KREISVERBAND BÖBLINGEN

Kreismitglieder-Versammlung Bündnis 90/Die Grünen Schubartsaal Sindelfingen

Wie unser Böblinger Direktkandidat Florian Hassler das Bundestagswahlergebnis aus Grüner Sicht so passend zusammenfasste, handelt es sich um einen „bitteren Sieg“. Trotz einer großen Zufriedenheit über die Ergebnisse im Wahlkreis Böblingen und die Stimmenzugewinne auf Bundesebene, herrscht eine herbe Enttäuschung darüber, dass CDU/CSU und FDP eine Mehrheit erringen konnten. So haben die Grünen den Kreis Böblingen mit dem Newcomer Florian Hassler und 13,3% Erst- und 13,8% Zweitstimmen „grüner gemacht“ und das beste Ergebnis erzielt, “das wir je bei einer Bundestagswahl hatten“. Gleichzeitig zeigte sich Hassler jedoch enttäuscht: „Wir wollten Schwarz-Gelb verhindern, weil wir überzeugt sind, dass Union und FDP die falsche Politik für das Land machen“. So mussten die Grünen zusehen, wie die anderen Parteien mit „grünem Anstrich“ punkteten, so Roland Mundle, Vorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion.

 

Im Gegensatz zu den „einfachen Wahrheiten“ der Mitstreiter, so Hassler weiter, hätten die Grünen im Wahlkampf mit dem grünen „New Deal“ als einzige Partei ein klares Konzept aufzuweisen gehabt – möglicherweise sei dieses jedoch schwierig zu vermitteln gewesen. Für die Zukunft bedeute dies für die Grünen im Kreis, noch mehr Kontakte außerhalb der „Grünen Stammwählerschaft“ zu knüpfen.

 

Dennoch waren sich die Grünen auf ihrer Kreismitgliederversammlung einig, schwarz-gelb eine ebenso konstruktive wie knallharte Opposition entgegenzusetzen. Angesichts der vielen haltlosen Wahlversprechen von CDU und FDP müsse man in Berlin als „eigenständige und aktive Opposition“ auftreten und sehr genau beobachten, ob und wie diese Versprechen umgesetzt würden.

 

Weiterer Tagesordnungspunkt waren die Wahlen zur Landesdelegiertenkonferenz Ende November in Biberach, zu der drei Frauen fahren werden, die erst seit diesem Jahr Mitglieder bei den Grünen sind: Gabriele Frenzer-Wolf (Leonberg), Emel Bahner (Böblingen) und Vera Philppin-Merz (Renningen). Begleitet werden sie von Harald Brunner, Bernd Murschel, Waltraut Pfisterer-Preiss und Annegret Stötzer-Rapp. Auf der Delegiertenkonferenz stehen die Auswertung des Wahljahres 2009 sowie die Neuwahlen des Landesvorstands und aller anderen Parteigremien in Baden- Württemberg an.

 

„Im Kreisverband Böblingen ist es gelungen, neue interessierte Mitglieder an der Grünen Politik zu gewinnen, die sich mit Inhalten und Parteiorganisation auseinander setzen wollen“, so  Annegret Stötzer-Rapp abschließend auf der Kreismitgliederversammlung in Sindelfingen.

Öffnungszeiten Kreisbüro:

Dienstag        9:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch     12:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag  15:00 - 18:00 Uhr

Das Kreisbüro ist vom 19.9.-4.11. nicht besetzt


Anschrift:

Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben