video_label

Das Böblinger Fleischermuseum erhält eine Landesförderung in Höhe von 28.000 Euro

Pressemitteilung vom 11. Oktober 2022, Thekla Walker, MdL, Ministerin für Umwelt, Klima & Energiewirtschaft

Das Deutsche Fleischermuseum in Böblingen erhält für ein innovatives Kunstprojekt 28.000 Euro Landesförderung. Das Geld aus dem Programm ZUKUNFTSSTARK fließt in das Projekt „ghopft wia gschpronga“. Das geben die Landtagsabgeordneten des Wahlkreises Böblingen, Thekla Walker (Grüne) und Dr. Matthias Miller (CDU) bekannt.

Das partizipative Projekt „ghopft wia gschpronga“ soll Kindern und Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund die Möglichkeit geben, ihren kulinarischen Alltag vor ihrem kulturellen und religiösen Hintergrund akustisch festzuhalten und für andere erlebbar zu machen. Das Projekt, das zum gegenseitigen Verständnis beiträgt, wird durch den pädagogisch erfahrenen Audiodesigner und Klanggestalter Max Kullmann betreut. Es entsteht eine raum(über-)greifende Klanginszenierung, die zum Abschluss öffentlich präsentiert wird: zum einen in Form einer Ausstellung im Fleischermuseum, zum anderen als Audio-Installation im Netz auf den Museumsseiten und anderen Plattformen.

„Kultur ist Zukunft. Mit ZUKUNFTSSTARK leistet das Land einen Beitrag zur Stärkung und nachhaltigen Weiterentwicklung unserer Kultureinrichtungen. Das Fleischermuseum geht einmal mehr innovative Wege und gibt Kindern und Jugendlichen die Chance, sich selbst und andere durch die Kunst zu entdecken.“

Mit insgesamt zwei Millionen Euro unterstützt das baden-württembergische Ministerium für Forschung, Wissenschaft und Kunst Kultureinrichtungen aller Sparten, zukunftsorientierte, zeitgemäße Kulturangebote zu entwickeln. Die Förderungen reichen von der E-Ladesäule für ein Theater, über barrierefreie Zugänge bis zur Mitfinanzierung von Konzepten, die Kultureinrichtungen ins digitale Zeitalter überführen sollen.

In Kooperation mit der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg werden außerdem kostenlose Beratungs- und Weiterbildungsangebote zu Themen der Digitalität ermöglicht.

ZUKUNFTSSTARK ist Bestandteil des Impulsprogramms „Kultur nach Corona“, das aus insgesamt drei Bausteinen besteht.

Kreisbüro:

Montag, 14:00 - 18:00 Uhr. Sonstige Termine im Kreisbüro bitte vorab per E-Mail vereinbaren.

 

Anschrift:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kreisverband Böblingen
Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben

expand_less