Förderung der Entwicklung kooperativer Mobilitätskonzepte im Ländlichen Raum

Murschel:  Renninger Projekt erhält zu Recht Zuschlag und Förderung  Das Land fördert sieben Projekte zur Entwicklung nachhaltiger Mobilitätskonzepte im Ländlichen Raum mit insgesamt rund 1,7 Millionen Euro. Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Minister Peter Hauk MdL und Minister Winfried Hermann MdL gaben heute (8. Mai) in Stuttgart die im Rahmen eines Ideenwettbewerbs ausgewählten Pilotprojekte bekannt.

Der Wettbewerb ist Teil des ressortübergreifenden Impulsprogramms für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.  

Unter den ausgewählten Pilotprojekten befindet sich auch das „KOOP Mobi Renningen“, das mit 247.239 Euro gefördert wird. Den Leonberger Wahlkreisabgeordneten Dr. Bernd Murschel (GRÜNE) freut das besonders: „Die Renninger sind seit vielen Jahren Vorreiter und aktiv in innovativen Mobilitätsprojekten wie z.B. dem Car Sharing. Zu Recht wurde dieses neue Projekt nun für eine Förderung ausgewählt. Dazu gratuliere ich herzlich!“  

Weiterführende Information:
KOOP Mobi Renningen“:
Basierend auf dem bestehenden Carsharing-Konzept ist die Entwicklung eines zukunftsfähigeren und umfassenderen Mobilitätskonzeptes geplant, das die E-Mobilität stärker adressiert und dafür unter anderem E-Lastenräder beinhaltet. Umgesetzt werden sollen die Erweiterung des Dienstleistungsangebotes für das KFZ-Gewerbe, eine Absicherung des bürgerschaftlich organisierten Carsharings, ein Lern- und Entwicklungsraum für die Stadt Renningen durch Bürgerbeteiligung sowie die Entwicklung von lokalen Kooperationen zwischen ehrenamtlich tätigen Personen, Verwaltung, Wirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern. Teil des Konsortiums sind neben der Stadt Renningen die Kühnle KFZ-Meisterbetriebe e. K. sowie der Ökostadt Renningen e. V.  

Öffnungszeiten Kreisbüro:

Dienstag    11:00 - 14:00 Uhr
Mittwoch    11:00 - 13:00 Uhr
weitere Termine nach Absprache

 


Anschrift:
Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben