Kandidat*innenvorstellung und „Mikroplastik auf der Spur“ in Weissach

"Bei uns ist Zukunft zuhause: Uns Grüne leitet der Gedanke, dass es nicht reicht, nur auf das Hier und Jetzt zu blicken. Gute Politik muss eine gute Zukunft ermöglichen.“ So die Aussage der Weissacher Grünen Liste für die Gemeinderatswahl. 18 Kandidatinnen und Kandidaten sind angetreten, um für ein gutes Grünes Ergebnis in Weissach und Flacht bei den Kommunalwahlen am 26. Mai zu kämpfen.

Sie luden unter Vorsitz der Grünen Kreisrätin Petra Herter zu einem Vorstellungsabend ein. Sehr engagiert argumentierten die Kandidat*innen, wie sie Veränderungen anstoßen und dazu beitragen wollen, Gutes zu bewahren. Ganz im Sinne von „Global denken, lokal handeln“. Selbst handeln anstatt abzuwarten ist dabei ihre Maxime.

In der Kommunalpolitik etwas bewegen, anstatt nur zu meckern und frischen Wind und grüne Politik in die Gemeinde bringen, um Weissach und Flacht zukunftsfähig zu machen und ein lebendiges Gemeinwesen zu erhalten und zu stärken. 

Der Wahlkreisabgeordnete und umweltpolitische Sprecher der Fraktion GRÜNE im Landtag, Dr. Bernd Murschel hielt im Anschluss einen Vortrag zu „Mikroplastik auf der Spur“. Er beleuchtete nicht nur die Problematik, sondern zeigte Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten für das Plastikproblem sowohl auf politischer wie auch auf individueller Ebene auf.

Daran anschließend entspann sich eine lebhafte und angeregte Diskussions- und Fragerunde. „Weissach und Flacht brauchen dringend eine 'Frischzellenkur' im Ratsgremium. Die sehr lebendige Veranstaltung mit den engagierten Kandidatinnen zeigt einmal mehr, dass Grüne Politik in Stadt und Land einen festen Platz einnimmt. Das sollte sich auch auf die Wahlergebnisse niederschlagen,“ so Bernd Murschel in der nördlichsten Gemeinde seines Wahlkreises.

Öffnungszeiten Kreisbüro:

Dienstag    10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch    10:00 - 12:00 Uhr
weitere Termine nach Absprache


Anschrift:

Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben