video_label

Land fördert innovatives Quartiersprojekt in Weil der Stadt

Das Land fördert den BürgerTreff in Weil der Stadt im Lindeareal mit 44.600,00 €.

Damit wird in der Stadt an der Würm ein von Bürgerinnen und Bürgern aktiv initiierter Treffpunkt für alle und eine Anlaufstelle für die Ehrenamtlichen der Stadt entstehen.

„Jeder und jede - egal welchen Alters, welcher Herkunft oder in welcher Lebenslage – soll sich in der Stadt, in dem er oder sie lebt, wohlfühlen. Denn das Miteinander in der Nachbarschaft, das persönliche Treffen trägt maßgeblich zur Zufriedenheit und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei“, teilt der Leonberger Wahlkreisabgeordnete Dr. Bernd Murschel (GRÜNE) am Freitag in einer Pressemitteilung mit.
Murschel war im Vorfeld bereits von der Projektgruppe angesprochen worden und hatte sich auf Landesebene für eine Förderung des BürgerTreffs eingesetzt.


Neben dem BürgerTreff Weil der Stadt fördert das grün-geführte Sozialministerium weitere Quartiersprojekte in Baden-Württemberg - das Geld stammt aus dem Förderprogramm „Quartiersimpulse“ mit einer Gesamthöhe von 1,8 Millionen Euro.

Das Land unterstützt dabei Kommunen, Akteure sowie Menschen im Land, damit sich aus Nachbarschaft, Straßenzug und Quartier langfristig ein lebendiges Miteinander entwickelt. Das Förderprogramm fördert insbesondere kreative Projekte, in denen Kommunen, vor Ort aktive Menschen und Organisationen der Zivilgesellschaft zusammenwirken - von Bürgerinitiativen, Kirchengemeinden bis Vereinen.

„Das Projekt BürgerTreff zeichnet sich dadurch aus, dass die Bürgerinnen und Bürger von Anfang an initiativ waren und das Projekt mit Überzeugung und auch einem langen Atem begleiteten und umsetzten, betont Murschel.

Und weiter: „Unsere Innenstädte und deren Quartiere spielen eine große Rolle, wenn es um das Zusammenleben von Pflegebedürftigen und Gesunden, Junge und Alte, Migranten und Einheimische geht. Sie sind die Orte, wo Menschen sich einbringen, Verantwortung übernehmen und sich gegenseitig unterstützen

Beim Förderprogramm „Quartiersimpulse“ erhalten Städte und Gemeinden für eine Projektlaufzeit von bis zu zwei Jahren vom Land einen Zuschuss von bis zu 85 000 Euro für ihr Quartiersprojekt. Bei kommunalen Verbünden und Landkreisen in Verbindung mit kreisangehörigen Gemeinden oder Städten sind Förderungen von bis zu 115 000 Euro möglich. Den finanziellen Zuschuss erhalten Kommunen für Sach- und Personalkosten sowie Beratungskosten.

Das Förderprogramm „Quartiersimpulse“ ist Teil der Strategie „Quartier 2030 – Gemeinsam.Gestalten“. Über das Programm werden inzwischen 83 Projekte mit einem Gesamtvolumen von knapp sechs Millionen Euro gefördert.

 

Hintergrund zum BürgerTreff Weil der Stadt:

In der Weiler Innenstadt soll ein BürgerTreff entstehen. Aus einer von der Stadt initiierten Zukunftswerkstatt wurde von Bürger*innen der Wunsch vorgetragen, in Weil der Stadt einen BürgerTreff zu schaffen. Eine aus der Bürgerschaft entstandene Projektgruppe hat sich drei Jahre intensiv mit einer möglichen Konzeption und mit der Suche nach passenden Räumlichkeiten beschäftigt. Eine Beteiligung aller Bürger*innen war über den gesamten Untersuchungszeitraum möglich und wurde seitens der Stadt über die Fachstelle „Bürgerschaftliches Engagement“ eng begleitet. Der zukünftige BürgerTreff in Weil der Stadt soll sich zu einem sozialen Mittelpunkt der Stadt entwickeln. Dort sollen vielfältige Beratungs- und Informationsmöglichkeiten für alle Bürger*innen generationenübergreifend möglich sein. Der zukünftige BürgerTreff wäre eine zusätzliche Anlaufstelle für alle Ehrenamtlichen der Stadt. Jede Person oder Gruppe, die kostenfrei etwas für andere Weil der Städter anbietet, soll hierfür den BürgerTreff nutzen.

 

Kreisbüro:

Termine im Kreisbüro bitte vorab per E-Mail vereinbaren.

 

Anschrift:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kreisverband Böblingen
Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben

expand_less