Unterzeichnung des Eckpunktepapiers der beteiligten Projektpartner zum zukünftigen Bahnbetrieb zwischen Calw und Stuttgart

Murschel: „Hesse-Bahn jetzt in trockenen Tüchern.“ Über die Einigung der Beteiligten und die heutige Unterzeichnung des Eckpunktepapiers der Projektpartner beim zukünftigen Bahnbetrieb zwischen Calw und der Region Stuttgart freut sich der Leonberger Grünen-Landtagsabgeordnete Dr. Bernd Murschel ganz besonders:

„Dieser Schritt markiert den Durchbruch des sehr schwierigen jahrelangen Prozesses zur Reaktivierung der Hermann-Hesse-Bahn nach Calw und einer sinnvollen und tragfähigen Anbindung in den Raum Böblingen/Sindelfingen sowie nach Stuttgart“.

Im Eckpunktepapier legen die Unterzeichnenden - Verkehrsminister Winfried Hermann, Dr. Nicola Schelling, Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, Helmut Riegger, Landrat für den Landkreis Calw, Roland Bernhard, Landrat für den Landkreis Böblingen und Wolfgang Faißt,Bürgermeister der Stadt Renningen - fest, dass die beteiligten Partner am Stufenkonzept von 2015 festhalten und die Reaktivierung der Württembergischen Schwarzwaldbahn ohne Elektrifizierung so schnell wie möglich umgesetzt werden soll.

In der Frage emissionsfreier Antriebe werden laut Landesverkehrsminister Hermann zügig Gespräche zwischen dem Verkehrsministerium und dem Zweckverband aufgenommen. In Stufe zwei der Reaktivierung erfolge die Einbindung der Strecke in das S-Bahn-Netz. Aktuell werden erfolgsversprechende Konzepte für eine Verlängerung der S6 und die Einbindung in die Express-S-Bahn ausgearbeitet und einer Entscheidung zugeführt.

Öffnungszeiten Kreisbüro:

Dienstag    10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch    10:00 - 12:00 Uhr
weitere Termine nach Absprache

Das Kreisbüro bleibt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind per E-Mail und telefonisch jedoch weterhin zu den oben genannten Öffnungszeiten für Sie erreichbar.


Anschrift:

Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben