KREISVERBAND BÖBLINGEN

Gabriele Frenzer-Wolf übernimmt den Stab von Jens Uwe Renz als stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen

Nachdem sich bei der Kommunalwahl viele erfahrene Kreisrätinnen und Kreisräte zurückgezogen hatten, führten die verbliebenen „alten Hasen“ Roland Mundle und Jens Uwe Renz die Fraktion an. 

 

Jens Uwe Renz: „Bei uns Grünen ist es selbstverständlich, dass auch in Führungspositionen Frauen und Männer gleichermaßen berücksichtigt werden. Daher hatte ich gleich zu Beginn einen möglichen Wechsel in Aussicht gestellt. Gabriele Frenzer-Wolf hat bereits in den vergangenen zwei Jahren der Legislaturperiode eine prägende Rolle gespielt.“. 

 

Die 48-jährige Juristin verantwortet beruflich die Gleichstellungspolitik der Gewerkschaft ver.di in Baden-Württemberg. 

 

Roland Mundle: "Es freut mich, dass Gabriele Frenzer-Wolf bereit ist, dieses Amt zu übernehmen. Die Fraktion dankt Jens Uwe Renz für seine Bereitschaft, den Übergang zu gestalten. Wir sind dankbar, dass er das neben der Arbeit in zwei Ausschüssen und seinem Engagement im Kreisvorstand der Grünen machen konnte.“

 

Bei der ersten Sitzung nach der Sommerpause stimmte sich die Fraktion auf die weitere Arbeit ein und nutzte die Gelegenheit, sich einmal ohne Zeitdruck über politische Themen auszutauschen. 

 

Zur nächsten Sitzung des Kreistages erwartet die Fraktion, dass der Antrag zur Unterzeichnung der EU-Charta zur Gleichstellung von Männern und Frauen endlich auf die Tagesordnung kommt. Bei diesem Thema hat der Landkreis nach einer neueren Studie keine Fortschritte gemacht und großen Nachholbedarf. Die unmittelbar bevorstehende Schließung des Frauenhauses sorgte für Diskussionen Vor der Sommerpause war an einem neuen, veränderten Konzept gearbeitet worden. Die Fraktion  wäre enttäuscht, wenn hier eine  hier eine Lücke entsteht. Ein Schutzraum vor häuslicher Gewalt für Frauen und ihre Kinder muss im Kreis unbedingt erhalten bleiben. Die Grünen sind sich mit Polizei und Fachleuten darin einig, dass ein Platzverweis den Opfern nicht in jedem Fall ausreichenden Schutz bietet. 

 

Auch regionale Projekte spielten eine Rolle: 

 

Kreisrätin Annegret Stötzer-Rapp berichtet von dem Projekt „Streuobstwiese als grünes Klassenzimmer“, wo sie sich zur Streuobstpädagogin ausbilden ließ. Der Landkreis finanziert einen Großteil des Projektes, mit dem Schülerinnen und Schülern die Vielfalt dieses Lebensraums nahegebracht wird. Die Grünen erhoffen sich eine Stärkung bei der Pflege dieser einzigartigen Kulturlandschaft. Annegret Stötzer-Rapp: „ Apfelsaft und Produkte aus dem ‚Plenum Heckengäu‘ schmecken einfach besser als industrieller Import-Apfelsaft.“

Öffnungszeiten Kreisbüro:

Dienstag        9:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch     12:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag  15:00 - 18:00 Uhr

Anschrift:

Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben