KREISVERBAND BÖBLINGEN

Grüne fordern vor endgültigem Baubeschluss der Flugfeld Klinik ausreichende Lärmschutzmaßnahmen

Bis zum Jahr 2023 soll die neue Klinik auf dem Flugfeld Sindelfingen/Böblingen betriebsbereit sein. Durch die Zusammenlegung der Kliniken beider Städte verspricht man sich die Nutzung von Effizienzpotenzialen und es entsteht mit den Kliniken in Leonberg und Herrenberg ein neues Versorgungskonzept für die Region. Die Gut-achter korrigierten die maximalen Kosten für den Neu- und Umbau der drei zukünftigen Kliniken auf 537 Milli-onen Euro, wobei ein Risikopuffer für die Klinik am Flugfeld von 75,5 Millionen Euro eingeplant wurde. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen Roland Mundle sieht in den erhöhten Kosten jedoch kein Risiko für die Wirt-schaftlichkeit der Kliniken des Klinikverbundes. „Die operativen Betriebskosten sind ausschlaggebend für die Wirtschaftlichkeit, die Investitionskosten schlagen hierbei aufgrund der langen Abschreibungsfrist nur reduziert zu Buche“ betont Mundle. „Wir werden jedoch auch weiterhin darauf achten, die Investitionen auf niedrigst möglichem Niveau zu halten.“

Neben dem ausstehenden Beschluss des Zweckverbandes Flugfeld über den Bebauungsplan steht ebenfalls der Baubeschluss des Kreistages bzgl. des Neubaus der Klinik am Flugfeld aus. Vorerst sind jedoch ausstehende Untersuchungen abzuschließen. Diese beginnen bei möglichen Beeinträchtigungen der Anlieger durch den Bau und den Betrieb des Krankenhauses und enden bei den notwendigen Untersuchen der gegebenen äußeren Ein-flüsse auf den Betrieb des Krankenhauses wie beispielsweise durch umliegende Gewerbegebiete und die A81. „Unserer Fraktion war es hierbei besonders wichtig, dass in diesem Zuge auch ein Lärm- und Schadstoffgutach-ten erstellt wird. Die Ergebnisse dieser Gutachten werden sicherlich einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Planung und das Konzept des späteren Gebäudes haben.“ bekräftigt Fraktionsvorsitzender Mundle. „Frühzeitige Gespräche mit den Stadtwerken sind wichtig“, betont Mundle, „damit gemeinsam nach energieoptimierten Lö-sungen gesucht werden kann. Vermiedene Energiekosten werden sich später in geringeren Betriebskosten wider-spiegeln.“

Nach Abschluss der Untersuchungen bietet der dann verabschiedete Bebauungsplan die Rechtsgrundlage für einen endgültigen Baubeschluss durch den Kreistag.

Das Medizinkonzept und die Zusammenlegung der Klinikstandorte Böblingen und Sindelfingen fördert stand-ortübergreifende Fachabteilungen und die ambulant-stationäre Verzahnung. Durch die Schaffung eines neuen gemeinsamen Hauses des Klinikverbundes wird die Attraktivität für Fachpersonal gesteigert und die Anzie-hungskraft für PatientInnen erhöht. Die Grüne Kreistagsfraktion wünscht zudem schnellst möglich eine gerechte-re Vergütung der Aufwendungen im Krankenhausbetrieb speziell für den pflegerischen Bereich.

Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Böblingen
Roland Mundle
Fraktionsvorsitzender

Pressemitteilung als PDF

Öffnungszeiten Kreisbüro:

Mittwoch    10:00 - 12:00 Uhr
Freitag        10:00 - 12:00 Uhr
weitere Termine nach Absprache

Am 16., 23. und 30.11.2018 ist das Büro nicht besetzt.


Anschrift:

Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben