KREISVERBAND BÖBLINGEN

Vom Flüchtling zum Mitbürger Grüne machen sich stark für Integration

Nach dem Beschluss des Flüchtlingspaketes durch den Bundesrat am 16.10.2015 werden die Länder und Kommunen mit einem monatlichen Pauschalbetrag von 670 EUR pro Flüchtling entlastet. Die Kreistagsfraktion der Grünen begrüßt den Verhandlungserfolg von Ministerpräsident Kretschmann und befürwortet langfristige Integrationsmaßnahmen.

Neben der Schaffung von Unterkünften und Infrastrukturen ist den Grünen eine langfristige Integration der Flüchtlinge ein wichtiges Anliegen. „Viele aufgrund von Kriegen vertriebene Flüchtlinge werden dauerhaft bei uns bleiben, daher ist es umso wichtiger, dass wir bereits jetzt an die nachhaltige Integration in unsere Gesellschaft denken.“ betont der Fraktionsvorsitzende der Grünen Roland Mundle. Die Grünen machen sich stark für die zügige Bearbeitung von Asylanträgen und eine schnelle soziale Integration. „Wir wollen für Flüchtlinge durch geeignete Bildungsmaßnamen einen vereinfachten Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglichen.“ bekräftigt Mundle. Die Einrichtung von Sprachkursen, Klassen in Berufsschulen und das Angebot von Ausbildungsplätzen für Flüchtlinge stellen wesentliche Schritte der Integration dar.
Die Landesregierung plant eine Ausweitung der Aufnahmekapazitäten in den Landeserstaufnahmeeinrichtungen (LEA). Damit soll den steigenden Flüchtlingszahlen Rechnung getragen werden und überbelegte Standorte sollen entlastet werden. Derzeit führt das Land Verhandlungen über die Ein-richtung einer weiteren LEA am Standort Herrenberg. „Die Nutzung des ehemaligen IBM-Schulungszentrums in Herrenberg als Landeserstaufnahmeeinrichtung ist eine große Herausforde-rung. Wir unterstützen jedoch die Bestrebungen der Stadt Herrenberg für eine möglichst vorbildliche Einrichtung zu sorgen.“ betont Annegret Stötzer-Rapp als Herrenberger Kreisrätin der Grünen.
KREISTAGSFRAKTION BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, BÖBLINGEN
Roland Mundle
Fraktionsvorsitzender

Pressemitteilung als PDF

Öffnungszeiten Kreisbüro:

Dienstag        9:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch     12:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag  15:00 - 18:00 Uhr

Das Kreisbüro ist vom 19.9.-4.11. nicht besetzt


Anschrift:

Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben