video_label

Lebhafte Debatte zu Mobilität und Klimaschutz

Am Mittwochabend hatte die grüne Landtagsabgeordnete Thekla Walker in ihrem Online-Talk „Mobilität für unsere Region: wie können wir Wohlstand und Klimaschutz zusammenbringen?“, Verkehrsminister Winne Hermann MdL, Kai Burmeister, Gewerkschaftssekretär der IG Metall, Dr. Witgar Weber, Geschäftsführer Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer e. V. und Roland Schmitt, Vorsitzender ADFC Böblingen-Sindelfingen zu Gast. nd zusammenzubringen meistern.“

Die Gastgeberin wies zur Begrüßung auf die „großen Herausforderungen im Mobilitätsbereich hin. Wir Grüne wollen hier Lösungen anbieten, die Transformation ermöglichen, das Klima schützen und Wohlstand dauerhaft sichern.“

Die mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hörten zu Beginn ein engagiertes Statement von Verkehrsminister Hermann zur ganzheitlichen Betrachtung des Themas Mobilität: „Wir brauchen alle Antriebsformen. Das beginnt beim Fußverkehr, geht über den Radverkehr, den ÖPNV, bis hin zum Automobilsektor. Doch sowohl bei Bussen und Bahnen, als auch dem Automobil muss eine Transformation auf emissionsfreie Fahrzeuge stattfinden.“ Dem konnte Kai Burmeister nur beipflichten: „Es wird gerne behauptet die Beschäftigten seien gegen die Transformation auf Elektromobilität, doch dem ist nicht so. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht es darum, dass ihre Arbeitsplätze nicht ins Ausland verlagert werden und davor haben die Menschen Angst, dass Transformation gleichbedeutend ist, mit der Verlagerung der Arbeitsplätze.“

Thekla Walker, die grüne Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Böblingen, Sindelfingen und Schönbuchgemeinden, ließ in der Folge auch die Busunternehmen und den Radverkehr zu Wort kommen. Dr. Witgar Weber vom Verband der Busunternehmen verwies darauf, dass der Bus immer noch das am meisten benutzte Verkehrsmittel des ÖPNV sei und daher auch zukünftig gestärkt werden müsse. Roland Schmitt äußerte sich zu den Vorteilen des Radverkehrs für Gesundheit und Klimaschutz und wies auf den Radschnellweg von Böblingen nach Stuttgart hin. Thekla Walker ergänzte: „Trotzdem müssen wir die Zugangswege zum Radschnellweg noch weiter verbessern. Das ist ein Projekt für die nächste Legislaturperiode.“

Gegen Ende des 90-minütigen Talkformats griff die grüne Landtagsabgeordnete auch die zahlreichen Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Chat auf und stellte klar: „Gerade für unsere Region, mit dem Autostandort Sindelfingen ist die Frage der Mobilität der Zukunft eine der zentralen Baustellen für die nächsten Jahre. Der Strategiedialog unseres Ministerpräsidenten mit den Automobilherstellern ist da der richtige Weg. Für uns Grüne ist aber wichtig, dass wir auch den Radverkehr, den ÖPNV und den Fußverkehr attraktiver machen wollen, denn nur gemeinsam können wir als Gesellschaft diese Mammutaufgabe Klimaschutz und Wohlsta

Öffnungszeiten Kreisbüro:

Dienstag:  11:00 - 14:00 Uhr
Mittwoch: 11:00 - 13:00 Uhr
Weitere Termine nach Absprache.

Das Kreisbüro bleibt für den Publikumsverkehr aufgrund der Corona Pandemie bis auf Weiteres geschlossen. 

 

Anschrift:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kreisverband Böblingen
Marktplatz 29
71032 Böblingen
Tel:  07031-224677
Fax: 07031-221922
E-Mail schreiben

expand_less