DIE GRÜNEN IM KREISVERBAND BÖBLINGEN

Pressestatement von Tobias B. Bacherle zu den Wahlen am 7. Mai

„Frankreich und Schleswig-Holstein haben klar gezeigt, dass die Menschen eine progressive Politik wünschen. Dass es um Europa geht. Ein bitterer Beigeschmack bleibt zwar.

Macron war nicht unser grüner Wunschkandidat, die Küstenkoalition kann nicht fortgeführt werden. Dennoch machen diese Ergebnisse Mut. Jetzt bleibt zu hoffen, dass Macron auch überzeugter Europäer bleibt und sich in Schleswig-Holstein eine progressive Koalition bilden kann und sich die FDP nicht wieder, wie schon in Baden-Württemberg, am Ende aus der Verantwortung stehlen will“, lautet das Fazit des bündnisgrünen Bundestagskandidaten.

Präsidentschaftswahlen in Frankreich

„In erster Linie bin ich erleichtert“, kommentiert der bündnisgrüne Bundestagskandidat Tobias B. Bacherle im Kreis die Wahl von Emmanuel Macron zum neuen französischen Präsidenten. „Macron war nicht unser Wunschpräsident. Natürlich freuen wir uns über das klar proeuropäische Signal Frankreichs, aber in Sachen Umweltschutz hoffen wir, dass die Franzosen Macron noch treiben können“, so Bacherle, der den Wahlausgang gemeinsam mit seiner Partei und Interessierten im Kreisbüro seiner Partei in Böblingen verfolgt hat. „Aber wir dürfen auch nicht vergessen: Ein Drittel der Franzosen haben für eine Rechtsextreme Kandidatin gestimmt. Und für Macron entscheidet sich erst bei den Parlamentswahlen und auf europäischer Ebene, ob er seine Reformen durchsetzen kann.“

Pressestatement von Tobias B. Bacherle zu den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein

Um kurz nach halb sieben freut sich Bacherle über die ersten Hochrechnung im Kreisbüro der GRÜNEN: „Ich freue mich sehr, dass die GRÜNEN bei dieser Wahl ihr hervorragendes 2012er-Ergebnis halten konnten. Das ist ein deutliches Zeichen, dass dort wo wir grüne Politik umsetzen können, so wie Robert Habeck als Umweltminister und Monika Heinold als Finanzministerin das in Schleswig-Holstein gemacht haben, diese Arbeit bei den Wählerinnen und Wählern geschätzt wird.“

Robert Habeck hatte das Ergebnis als „Bombenergebnis für die GRÜNEN“ beschrieben. Bacherle schließt sich dem an.

„Schade nur, dass es nicht für eine Fortführung der Küstenkoalition reichen wird. Ich bin mir aber sicher, dass Robert Habeck und Monika Heinold gemeinsam mit den Nordgrünen eine progressive Koalition formen können“, so Bacherle. „In diesem Sinne freue ich mich auch, dass bisher noch keine Ampelgespräche ausgeschlossen wurden und ich hoffe sehr, dass die FDP sich nicht, wie schon in Baden-Württemberg, aus der Verantwortung ziehen wird.“

Pressestatement von Tobias B. Bacherle zu der Wiederwahl von OB Vöhringer

„Natürlich beglückwünsche ich Dr. Bernd Vöhringer zur Wiederwahl. Ich wünsche mir eine gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren und erhoffe mir natürlich eine Offenheit für die Vorstöße unserer Grünen Fraktion“

Pressemitteilung als PDF

Termine

Kreisvorstandssitzung

Ort: Kreisbüro, Marktplazt 29, Böblingen

Beginn: 18:00 Uhr

 

----> weiter Termine